• Franz Stettner jr.

Stettner verwertet Flötzinger Starkbier




Aus Maibock wird Desinfektionsmittel

Wegen der Corona-Krise wurde nicht nur die Rosenheimer Wiesn abgesagt, sondern auch Starkbier- und Frühlingsfeste. Viele Brauereien bleiben auf ihrem gebrauten Bier sitzen. Jetzt verwendet die Edelobstbrennerei Stettner das Starkbier der Brauerei Flötzinger zur Herstellung von Desinfektionsmittel.


Noch immer ist die Nachfrage nach Desinfektionsmitteln sehr groß. Seit Ende März stellt die Edelobstbrennerei Franz Stettner in Kolbermoor, wie berichtet, in Zusammenarbeit mit der Heilig-Geist-Apotheke Rosenheim Desinfektionsmittel her. Jedoch werden laut Franz Stettner junior nun die „brennbaren Rohstoffe“ knapp, welche die Brennerei zum Destillieren benötigt, um mit dem daraus gewonnenen Alkohol desinfizierende Mittel herzustellen.


Mehr unter OVB online

242 Ansichten0 Kommentare